1. Region
  2. Kultur

Wettbewerb der besten Comedians in der Arena Trier

Comedy : Wieder Zuschauer in der Arena

Der Master Comedy Slam wird am Freitag zum Vorreiter – wieder einmal.

Ob der Freitagabend in Trier trocken bleibt oder nicht, da sind sich die Meteorologen uneins. Den Machern des Master Comedy Slam vom Kulturraum e.V. ist die Wettervorhersage aber seit Donnerstagnachmittag halbwegs egal. Da ist die Entscheidung gefallen, den jährlichen Höhepunkt des Comedy-Wettbewerbs nach drinnen zu verlegen – in die Arena Trier. Ursprünglich war die Veranstaltung als Open Air vor der Arena geplant.

Es wird damit zugleich die erste Veranstaltung in der Arena mit Publikum seit März sein. In der Arena können die coronabedingten Hygiene-Vorschriften bestens umgesetzt werden, sagt Peter Stablo vom Kulturraum-Verein, der viel Platz und gute Belüftung verspricht. In „normalen“ Jahren lockt der Wettbewerb um den Constantin-Comedy-Preis regelmäßig 600 bis 800 Zuschauer. Am Freitag wird die Zahl auch wegen der aktuellen Bestimmungen deutlich darunter liegen. Zuletzt gingen Poetry- und Comedy-Slams des Vereins unter freiem Himmel im Sporthof des Mergener Hofs über die Bühne.

Somit wird es auch im bisher sehr unlustigen Jahr 2020 einen Comedy-Preisträger in Trier geben. Das an Poetry Slams angelehnte Format wurde 2004 in Trier erfunden. Auch für viele bekannte Comedians waren die Auftritte in Trier bedeutend für die weitere Karriere. So traten im kleinen Rahmen in Trier schon Comedians wie Chris Tall, Luke Mockridge, Faisal Kawusi oder Maxi Gstettenbauer auf, die längst vor großen Kulissen auftreten – zumindest, wenn die Virenlage das zulässt.

Bei der 16. Auflage treten Comedians aus ganz Deutschland auf, einen regionalen Titelanwärter gibt es diesmal nicht. Angekündigt sind Philipp Schickor (Berlin), Andivalent (Mannheim), Cüneyt Akan (Wiesbaden), Christin Jugsch (Köln), Djavid (Köln), Samed Warug (Köln) sowie Falk Schug (Köln). Die oder der Beste wird nach der  Entscheidung den Constantin Comedy Preis überreicht bekommen – diese Aufgabe übernimmt in Vertretung von Schirmherr Wolfram Leibe Bürgermeisterin Elvira Garbes.

16. Master Comedy Slam, Freitag, 21. August, 19 Uhr, Arena Trier. Einlass ist ab 17.30 Uhr, Beginn pünktlich um 19 Uhr. Der Veranstalter will gewährleisten, dass auch beim Einlass der nötige Abstand eingehalten werden kann. Es sind noch Plätze frei, Reservierungen per Mail an: kultur@kulturraumtrier.de