Zwei junge Eifeler sind in Deutschland spitze

Zwei junge Eifeler sind in Deutschland spitze

Toller Erfolg für Isabel Hoffmann aus Schwirzheim und Julian Dockendorf aus Bitburg beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel: Die beiden Eifeler erhielten in der Duo-Kategorie den 1. Bundespreis. Bereits gestern hatte die junge Sängerin Emily Valerius aus Plein einen ersten Bundespreis gewonnen.

Kassel/Bitburg/Wittlich. Ein starker Auftritt und ein klasse Ergebnis: Isabel Hoffmann (Saxofon) und Julian Dockendorf (Klavier) aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm haben bei "Jugend musiziert" in der Gruppe der 15- und 16-Jährigen gemeinsam einen 1. Bundespreis gewonnen, damit gehören sie zu den zehn besten Instrumentalisten-Duos in Deutschland. Isabel und Julian traten in ihrer Kategorie gegen insgesamt 122 Mitbewerber an. Mehr als 2400 Jugendliche hatten in zwölf Kategorien am Wettbewerb des Deutschen Musikrats teilgenommen, der zum 53. Mal ausgerichtet wurde - diesmal in Kassel. Bereits gestern hatte ein anderes junges Talent aus der Region einen ersten Bundespreis bei "Jugend musiziert" gewonnen: Emily Valerius aus Plein (Kreis Bernkastel-Wittlich) war in der Kategorie Gesang (Pop) in der Altergruppe der 15- bis 16-Jährigen erfolgreich.
Seit ihrem siebten Lebensjahr spielt Isabel Saxofon: "Ich hab das bei einer Instrumentenvorstellung der Kreismusikschule ausprobiert und wusste direkt, nachdem ich ein paar Töne gespielt hatte, dass das mein Instrument werden soll", sagt die Schülerin des Regino-Gymnasiums Prüm zum TV (Partner Julian haben wir gestern nicht erreicht).
Der Erfolg in Kassel ist nicht ihr erster: Voriges Jahr errang Isabel beim Wettbewerb in Hamburg bereits einen 2. Bundespreis, Julian holte den dritten Platz in der Kategorie Klavier-Duo. Die beiden jungen Instrumentalisten haben - neben Privatunterricht - auch an der Kreismusikschule Bitburg-Prüm gelernt: Der Preis, sagt deren stellvertretender Leiter Thomas Rippinger, sei "ein überragender Erfolg".
Isabel schult sich weiter an ihrem Instrument, besucht Workshops und Meisterklassen. fpl
Das Preisträgerkonzert wird am Sonntag, 19. Juni, in der Sendung hr2-Konzertsaal von 20.05 bis 23 Uhr übertragen.

Mehr von Volksfreund