Zwillinge kommen zum Freitagskonzert

Zwillinge kommen zum Freitagskonzert

Trier. (hpl) Das dritte Konzert der Reihe "Freitagskonzerte" im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum in Trier präsentiert das Zwillingsduo Karolin und Friederike Stegmann. Die Schwestern spielen Klavier vierhändig und auch jeweils Stücke mit Querflöte.

Als Zwillinge kamen sie 1988 in Lingen zur Welt. Mit fünf Jahren erhielten sie bereits Klavierunterricht. Beim Wettbewerb "Jugend musiziert" konnten beide 2006 in der Wertung "Klavier zu vier Händen" mit dem Bundessieg abschließen. Am Freitag, 16. Januar, 20 Uhr spielen sie unter anderem Stücke von Franz Liszt (Ungarische Rhapsodie Nr. 2, 1811-1886), Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge, 1685-1750), Frédéric Chopin (Fantasie - Impromptu op. 66 cis-moll 1810-1849) und Igor Strawinsky (Danse russe aus "Petruschka").

Tickets gibt es in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg und Wittlich.