Kyllburg/Trier: Proteste gegen Schließung der Landvolkhochschule

Stille Lichterprozession vor dem Dom: Die Mitarbeiter der Katholischen Landvolkhochschule (KLVHS) Kyllburg haben auf die drohende Schließung ihrer Bildungseinrichtung aufmerksam gemacht. Mehr als 300 Menschen aus der Region unterstützten sie dabei. „Wir erkennen die Notwendigkeit von Einsparungen an und sind dabei, ein Konzept zum Fortbestand zu erarbeiten, über das wir mit dem Bistum sprechen wollen“, sagte der Leiter der Landvolkhochschule, Rudolf Meyer. Das soll Kosten einsparen und die viel gepriesenen Synergie-Effekte - etwa in der Zusammenarbeit mit dem benachbarten Priesterhaus in St. Thomas - nutzen. Meyer und sein Team verweisen auf die gute Auslastung ihres Hauses: Rund 10 000 Übernachtungen und eine Ausweitung auf 271 Veranstaltungsangebote in diesem Jahr belegen die hohe Akzeptanz der Einrichtung.

Stille Lichterprozession vor dem Dom: Die Mitarbeiter der Katholischen Landvolkhochschule (KLVHS) Kyllburg haben auf die drohende Schließung ihrer Bildungseinrichtung aufmerksam gemacht. Mehr als 300 Menschen aus der Region unterstützten sie dabei. „Wir erkennen die Notwendigkeit von Einsparungen an und sind dabei, ein Konzept zum Fortbestand zu erarbeiten, über das wir mit dem Bistum sprechen wollen“, sagte der Leiter der Landvolkhochschule, Rudolf Meyer. Das soll Kosten einsparen und die viel gepriesenen Synergie-Effekte - etwa in der Zusammenarbeit mit dem benachbarten Priesterhaus in St. Thomas - nutzen. Meyer und sein Team verweisen auf die gute Auslastung ihres Hauses: Rund 10 000 Übernachtungen und eine Ausweitung auf 271 Veranstaltungsangebote in diesem Jahr belegen die hohe Akzeptanz der Einrichtung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort