Lambertsberg: "Dann können wir nur noch bergen"

Lambertsberg: "Dann können wir nur noch bergen"

140 Gäste haben beim „Parlamentarischen Abend“ des Kreisfeuerwehrverbands Bitburg-Prüm eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion über Ehrenamt, Sparpotenzial und Tagesalarmbereitschaft verfolgt.

140 Gäste haben beim „Parlamentarischen Abend“ des Kreisfeuerwehrverbands Bitburg-Prüm eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion über Ehrenamt, Sparpotenzial und Tagesalarmbereitschaft verfolgt. Der Saal im „Fünfmädelhaus“ in Lambertsberg ist gut gefüllt. Allein auf dem Podium nehmen neun Funktionsträger Platz, dazu Moderator Frank Mühlenbrock. Die Bedeutung der Veranstaltung untermauert Otto Fürst, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbands Rheinland-Pfalz, gleich zu Beginn: „Wir repräsentieren 84 000 Mitglieder.“

Mehr von Volksfreund