Langsur: Kinder sperrt Mutter aus - Feuerwehr befreit sie

Langsur: Kinder sperrt Mutter aus - Feuerwehr befreit sie

Zu einem Einsatz der "kuriosen Art" rückten die Feuerwehren aus Igel und Langsur am Freitag, 08. September gegen 10.30 Uhr aus. Eine junge Mutter wurde, als sie sich auf dem Balkon ihrer Wohnung in der Igeler Moselstraße befand, von ihrem zweijährigen Kleinkind ausgesperrt.

Eine Nachbarin alarmierte die Feuerwehr. Eine vorbeispazierende Touristin hatte die Zwangslage der um Hilfe rufenden jungen Muter erkannt und klingelte bei der Nachbarin.

Feuerwehrleute kletterten mittels einer dreiteiligen Steckleiter zu einem Toilettenfenster. Dort entriegelten Sie das gekippte Fenster und stiegen in das Gäste-WC ein.

Der "Vorsicht" der Mutter war es zu verdanken, dass die Wehrleute nun wiederrum vor einer abgeschlossenen Tür standen. Mit einem Schraubendreher konnte der Schlüssel aus der Toilettentür herausgestoßen werden. Mit einem Dietrich gelang schließlich nach einiger Zeit die Öffnung der verschlossenen Zimmertür.

Nach 15 bangen Minuten konnte die Mutter den Balkon verlassen und ihr Kind wieder in die Arme schließen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Igel und Langsur mit zehn Mann.

Mehr von Volksfreund