1. Region

Lauterbach: Isolation bei Corona-Infektion ab Mai nur noch freiwillig

Nach Beratungen in Berlin : Lauterbach: Isolation bei Corona-Infektion ab 1. Mai nur noch auf freiwilliger Basis

Nach Beratungen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus den Ländern trat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach am Montagnachmittag vor die Presse. Besprochen wurde auch die Quarantäneregelung.

Nach Beratungen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus den Ländern trat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Montagnachmittag vor die Presse in Berlin und gab ein Statement ab.

Dabei war ihm wichtig zu betonen, dass man mit den „hohen Infektionszahlen und Sterbezahlen noch nicht zufrieden sein kann“ und es daher nicht in eine Situation sei, „in der man entwarnen kann“. Aber Lauterbach spricht auch davon, dass es gut sei, dass der Wendepunkt erreicht zu sein scheint.

Daher kamen die Gesundheitsminister in ihrer Konferenz auch zu dem Schluss, dass eine neue Isolations- und Quarantäneordnung entschieden werden musste, da die momentane Regelung zwar „funktioniert, aber nicht dauerhaft so notwendig ist“, so Lauterbach.

Nach der neuen Ordnung müssen sich Corona-Infizierte ab dem 1. Mai nicht mehr verpflichtend in Isolation begeben, wie der Bundesminister nach den Beratungen mitteilte. Die neuen Quarantäne- und Isolationsregeln sollten ab diesem Termin auf "Freiwilligkeit" beruhen, sagte der Bundesgesundheitsminister in Berlin.

Ausgenommen seien Beschäftigte im medizinischen Bereich. Dort gäbe es weiterhin eine Anordnung durch die Gesundheitsämter. Alle anderen bekommen nur noch "die dringende Empfehlung", sich im Fall einer Infektion in Isolation zu begeben und nach Ablauf von fünf Tagen freizutesten.

Mit den Lockerungen bei den Quarantäneregeln sollen auch massenhafte Personalausfälle bei hohen Infektionszahlen vermieden werden. Sie gehen auf einen Vorschlag des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert Koch-Instituts (RKI) zurück. Bisher dauern die Absonderungen in der Regel zehn Tage und können mit einem negativen Test nach sieben Tagen beendet werden. Eine formelle Anordnung des Gesundheitsamtes erfolgt häufig jetzt schon nicht mehr.