1. Region

Leitung der Jugendherberge in Daun wechselt nach 13 Jahren

Leitung der Jugendherberge in Daun wechselt nach 13 Jahren

In der Eifelmaar-Jugendherberge Daun steht heute nach 13 Jahren ein besonderer Wechsel an. Betriebsleiterin Renate Mechenbier und ihr Assistent und Lebensgefährte Engelbert Cologna gehen einen neuen Herzensweg ihrer Gastfreundschaft - und zwar 435 Kilometer weit.

(red) Koffer packen. Abreisetag. Unzählige Male haben sie ihre Herbergsgäste liebevoll verabschiedet. Und jetzt haben auch sie die Koffer gepackt: Betriebsleiterin Renate Mechenbier und ihr Lebensgefährte und Betriebsassistent Engelbert Cologna. Sie lieben die Eifel, doch – ihr Herz zieht sie weiter zur Erfüllung eines Lebenswunsches.

Für das Wohl der Gäste im der modernen 146-Betten-Jugendherberge Daun sorgt weiterhin das eingespielte Mitarbeiter-Team. Nur ab dem Jahreswechsel ohne den „Allrounder“ und das „Gesicht der Rezeption“, Engelbert Cologna, und Chefin Renate Mechenbier. Beide waren das Herz des Hauses. Für die Gäste und auch für die Mitarbeiter. „Danke für alles und viel Glück in Celle“, wünscht Ute Schumacher im Namen des Teams.