Lieser: Verfolgung an der Mosel

Lieser: Verfolgung an der Mosel

Bei einer Standkontrolle der Polizei am Samstag um etwa 0 Uhr in Lieser machte sich ein Autofahrer aus dem Staub. Als sich von Kues her ein PKW näherte, gaben die Beamten dem Auto Haltezeichen. Doch der Fahrer fuhr zügig weiter, und der Polizeibeamte musste einen Sprung zur Seite machen.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der Fahrer reagierte auch auf Blaulicht nicht. Die Beamten zwangen das Auto unter der Mülheimer Brücke zum Anhalten. Am Steuer saß eine 41-jährige Frau von der Mittelmosel, die nicht alkoholisiert war. Bei den Beamten ergab sich der Eindruck, dass die Frau nicht in der Lage ist, ein Auto sicher zu führen; die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Mehr von Volksfreund