1. Region

Liste: Neun Brauereien aus der Region Trier, Eifel, Mosel, Luxemburg

Serie: „Das Leben in Listen“ : Zischhhh! Neun regionale Brauereien und was sie besonders macht

Bier ist nicht gleich Bier. Ob kräftig, hopfig, erdig, fruchtig: Das flüssige Gold faszinierte Millionen Menschen weltweit mit einzigartigen Geschmacksnuancen und Aromen. Manches davon kommt sogar aus unserer Region. Prost!

1. Kraftbräu

Kraftbräu heißt die Biermarke des Blesius Garten in Trier-Olewig. Angeboten werden stets die drei Sorten Helles, Dunkles und Weizen. Zusätzlich stehen spezielle Saisonbiere wie zum Beispiel ein spezielles Adventsbock in der Weihnachtszeit auf der Karte.

Im Blesius Garten werden spezielle Biertastings angeboten - wahlweise mit oder ohne Begleitung eines Biersommeliers. Dabei kann man die unterschiedlichen Biersorten probieren und bekommt zusätzliche Hintergrundinformationen.

Zur Website

2. Totenhopfen Brauhaus

Aus unserem Nachbarland Luxemburg kommt das junge Bier mit den ausgefallenen Kunstwerken auf den Etiketten. Elch, Elefant oder Rabe zieren die Bierflaschen der 2017 gegründeten Brauerei. Bis sie eine eigene Brauereigaststätte besitzen, lassen die Luxemburger ihr Bier in unterschiedlichen Brauereien in ganz Europa brauen. Eine Auszeichnung als beste luxemburgische Brauerei erhielt Totenhopfen bereits 2019 und 2020.

Zur Website

3. Löwenbräu

Auf dem Etikett des in Trier nach wie vor beliebten Biers prangt ein Löwenkopf. Darunter findet man den Werbeslogan „Das Bier für Trier“.

Die Trierer Löwenbrauerei wurde allerdings bereits im Jahr 1997 geschlossen und abgerissen. Im Anschluss kaufte die Karlsberg Brauerei die Markenrechte und vertreibt seitdem die Trierer Biermarke. Gebraut wird das Bier mittlerweile in Homburg im Saarland.

Zur Website

4. Petrusbräu

Bereits seit 2013 findet man die kleine Brauerei in der Windmühlenstraße in Trier. Das Sortiment umfasst drei Standardsorten: Pils, Spezial und ein Hefeweizen. Zusätzlich bieten die Braumeister regelmäßig ein neues Saisonbier an. Derzeit gibt es ein Festbier. Im Dezember folgt ein Alt. Das Bier wird in Flaschen und seit kurzem auch im Fass verkauft.

Zur Website

5. Bitburger Brauerei

Wer mit den Stars der deutschen Fußballnationalmannschaft für sich wirbt, dem kann man einen gewissen Bekanntheitsgrad nicht mehr absprechen. Die in der Südeifel ansässige Bitburger Brauerei ist wahrscheinlich der größte Bierproduzent in der Region. Die 1817 gegründete Firma ist bis heute ein familiengeführtes Privatunternehmen. Auch als Förderer regionaler Kulturprojekte ist Bitburger nicht mehr wegzudenken.

Zur Website

6. Mannebacher Brauhaus

Am westlichen Rand des Naturparks Saar-Hunsrück findet man das Mannebacher Brauhaus. Das Braugasthaus steht für Gemütlichkeit fernab des Großstadttrubels. In der

Braustube kann man direkt an den kupfernen Sudgefäßen sitzen, in denen das Mannebacher Bier entsteht. So kann man das Bier genau dort genießen, wo es gebraut wird.

Zur Website

7. Craftwerk Brewing

Craftwerk Brewing ist so was wie die kleine Tochter der Bitburger Brauerei. 1990 baute der Mutterkonzern eine eigenständige Brauerei als internes Forschungs- und Entwicklungszentrum. Als Vertriebsweg für die dort entstandenen ausgefallenen Bierkreationen wurde 2013 die Marke Craftwerk Brewing ins Leben gerufen. Bei den extravaganten Bieren schrecken die experimentierfreudigen Braumeister auch nicht vor Nuancen von exotischen Früchten zurück.

Zur Website

8. Temmelser Braukeller

Im Obermoselort Temmels findet man den Temmelser Braukeller. Braumeister Alexander Baltes baute 2018 eine Garage zu einer kleinen Brauerei aus. Im traditionellen handwerklichen Brauverfahren entstehen dort Bierklassiker und ausgefallene Sorten. Darunter finden sich auch stets limitierte saisonale Varianten. Die Temmelser Biere kann man jeden Samstag im hauseigenen Brauereiverkauf erwerben.

Zur Website

9. Cusanus Bräu

Der Zugverkehr nach Bernkastel wurde bereits 1989 eingestellt. Der ehemalige Bahnhof wird aber auch heute noch genutzt. Dort liegt das Brauhaus Bahnhof Cues fußläufig zur Mosel. Wer sich auf der Terrasse für ein deftiges Essen niederlässt, dem empfiehlt die Gasthausbrauerei das hauseigene Bier. Das Cusanus Bräu Bier gibt es in den klassischen Sorten Hell, Dunkel und Weizen.

Zur Website