1. Region

LKW kommt von Fahrbahn ab und kippt

LKW kommt von Fahrbahn ab und kippt

Auf der B421 bei Ellscheid (Kreis Vulkaneifel) kam am Mittwochvormittag ein LKW in Schleudern und fiel um. Der 41- jährige Fahrer des 25 Tonnen Fahrzeuges kam ohne Verletzungen davon.

(HG) Der LKW- Fahrer eines Unternehmens aus Miesenheim bei Andernach hatte in Alf an der Mosel Wellpappe abgeladen und war um 9.30 Uhr leer auf der B 421 zwischen Ellscheid und Mehren unterwegs, um bei Mehren auf die A 48 aufzufahren.

In einer Linkskurve geriet sein Anhänger auf den unbefestigten Seitenstreifen. Der Anhänger rutschte den Abhang hinunter und wurde vom scheudernden LKW noch rund 50 Meter mitgezogen, bevor auch der LKW sich quer stellte und mit dem Anhänger zur Seite fiel und in den entgegenliegenden Graben rutschte.

Der 41-jährige Fahrer wurde nicht verletzt und konnte sich selbst befreien.

Aus dem Tank des Fahrzeuges lief etwas Diesel aus, durch den gefrorenen Boden konnte jedoch kaum etwas in den Boden eindringen. Die Feuerwehren Daun und Mehren, die mit rund 20 Leuten an der Unfallstelle waren, leerten den Tank des LKW und streuten ein Bindemittel um den ausgelaufenen Diesel zu binden.

Der LKW und sein Anhänger wurden von einem Kranwagen wieder auf die Straße gestellt, die B 421 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Über die genaue Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Aussage geben.

Fotostrecke