1. Region

Luxemburg/Trier: Mordfall Marco S.: Weiterer Tatverdächtiger verhaftet

Luxemburg/Trier: Mordfall Marco S.: Weiterer Tatverdächtiger verhaftet

In Zusammenhang mit dem am 12. August in einem Waldstück zwischen den luxemburgischen Ortschaften Manternach und Mertert tot aufgefundenen Marco S. haben die Behörden nun eine fünfte Person im Raum Trier festgenommen.

Nach dem Gewaltverbrechen an dem 44-jährigen Opfer waren bereits am 12. September vier Tatverdächtige verhaftet worden. Eine dieser vier Verhafteten wohnte in Wellen (Kreis Trier-Saarburg). Nach Aussagen der Kripo Luxemburg erbrachten die Untersuchungen Erkenntnisse, die nun zur Verhaftung eines weiteren Tatverdächtigen führten.Nach Polizei-Angaben hatte die Gruppe bereits vor dem Mord einige Delikte begangen. Bei einem dieser Verbrechen war eine bis dahin nicht identifizierte Person beteiligt. Nach Ermittlung handelte es sich dabei um einen einen 41-jährigen deutschen Staatsbürger der im Raum Trier wohnhaft ist.

In enger Zusammenarbeit mit der Kripo Trier, dem LKA Rheinland-Pfalz, dem SPJ - Crime Générale - und der lokalen Polizeidienststelle in Grevenmacher wurde der 41-jährige Deutsche am Dienstag verhaftet.