1. Region

Luxemburg zieht Zwischenbilanz seiner Großregion-Präsidentschaft

Luxemburg zieht Zwischenbilanz seiner Großregion-Präsidentschaft

Die luxemburgische Präsidentschaft der Großregion zieht heute (Mittwoch/12.30 Uhr) auf einem „Zwischen-Gipfel“ eine erste Bilanz ihrer Arbeit.

Im Schloss Senningen wird Luxemburgs Innenminister Jean-Marie Halsdorf Ergebnisse der Arbeitsgruppen vorstellen, die unter luxemburgischem Vorsitz im Februar eingesetzt wurden. Das Saarland wird zudem das Konzept einer neuen Anlaufstelle für Grenzgänger präsentieren und Vorschläge zum Abbau von Bürokratie machen. Neben Luxemburg gehören Rheinland-Pfalz, das Saarland, Lothringen in Frankreich und Teile Belgiens zur Großregion
Luxemburg hat die Präsidentschaft im Februar turnusgemäß für 18 Monate von Belgien übernommen. Im Sommer 2009 geht diese an das Saarland über. In dem Raum rund um Maas, Mosel und Saar leben rund elf Millionen Menschen. Allein rund 140 000 Arbeitnehmer pendeln täglich nach Luxemburg.