1. Region
  2. Luxemburg

32-jähriger Deutscher stirbt bei schwerem Autounfall auf der A13 in Luxemburg

32-jähriger Deutscher stirbt bei schwerem Autounfall auf der A13 in Luxemburg

Der tödliche Unfall hat sich auf der A13 nahe Ellange in Luxemburg ereignet. Dort starb ein 32-jähriger Deutscher an seinen schweren Verletzungen, weil er aus bisher unbekannten Gründen in einen LKW gefahren ist.

32-jähriger Deutscher stirbt bei schwerem Autounfall auf der A13 in Luxemburg
Foto: Polizei Luxemburg
32-jähriger Deutscher stirbt bei schwerem Autounfall auf der A13 in Luxemburg
Foto: Polizei Luxemburg

Auf der A13 in Luxemburg nahe Ellange ist gegen 21.50 Uhr am Dienstagabend ein Mensch bei einemUnfall gestorben. Ein in Deutschland zugelassener Lieferwagen fuhr mit beladenem Anhänger auf einen mit Holz beladenen Sattelanhänger eines polnischen LKW auf.

Der Fahrer des Lieferwagens wurde dabei eingeklemmt und musste von den Rettungskräften mit technischem Werkzeug aus dem Wrack geborgen werden. Trotz Wiederbelebungsversuche Helfer, erlag der 32-jährige Fahrer aus Deutschland seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Die A13 blieb auf Höhe Hellange während der Rettungsarbeiten gesperrt.