Am Osterwochenende Bauarbeiten: Das steht auf der Autobahn zwischen Trier und Luxemburg an

Trier/Luxemburg · Die Anschlussstelle Grünewald, die sich auf der Strecke zwischen Luxemburg-Stadt und Trier befindet, soll teilweise gesperrt werden. Was das im Detail bedeutet.

 An diesem Wochenende werden auf der Autobahn zwischen Luxemburg und Trier Bauarbeiten stattfinden (Symbolbild).

An diesem Wochenende werden auf der Autobahn zwischen Luxemburg und Trier Bauarbeiten stattfinden (Symbolbild).

Foto: dpa/Jan Woitas

Wenn Sie geplant hatten, am Osterwochenende die Strecke Luxemburg-Trier zu fahren, müssen Sie ein paar Minuten mehr Fahrzeit einrechnen. Von Freitag, den 29. März, gegen 20 Uhr bis Montag, den 1. April gegen 4 Uhr, wird die Anschlussstelle Grünewald aufgrund von Bauarbeiten teilweise geschlossen sein. Die Anschlussstelle befindet sich direkt neben dem Flughafen und verbindet die Autobahn A7 mit der Autobahn A1 in Richtung Trier.

Um auf die Autobahn A1 in Richtung Trier zu gelangen, wird also während dieser zwei Tage ein kleiner Umweg nötig sein. An der Anschlussstelle Grünewald angekommen, müssen Sie die A1 in Richtung Gasperich nehmen. Am Autobahnkreuz Hamm können Sie dann auf die A1 in Richtung Trier fahren, indem Sie im Kreisverkehr umkehren (wie auf dem untenstehenden Umleitungsplan dargestellt).

 Übersetzung der französischen Begriffe: Jonction = Anschlussstelle ; Échangeur = Autobahnkreutz ; Routes barrées = gesperrte Straßen ; Déviation = Umleitung.

Übersetzung der französischen Begriffe: Jonction = Anschlussstelle ; Échangeur = Autobahnkreutz ; Routes barrées = gesperrte Straßen ; Déviation = Umleitung.

Foto: TV/Straßenbauverwaltung Luxemburg

Außerdem hat die Straßenbauverwaltung auch mitgeteilt, dass die Autos zwischen der Anschlussstelle Grünewald und dem Autobahnkreuz Senningerberg in Richtung Trier nur auf einer Fahrspur fahren können. Der Verkehr wird daher verlangsamt. Diejenigen, die von Trier nach Luxemburg fahren, sollten von den Bauarbeiten nicht betroffen sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort