1. Region
  2. Luxemburg

Alles, was man zur Taufe von Luxemburgs Thronfolger Prinz Charles wissen muss.

Adel : Der kleine Prinz im Mittelpunkt

Familienfest im Hause der Dynastie Nassau Weilburg: Der vier Monate alte Prinz Charles, künftiger Thronfolger Luxemburgs, ist in der Abteikirche von Clerf im Norden Luxemburgs getauft worden.

So zahlreich und vollständig sieht man die großherzogliche Familie Luxemburgs gerade aktuell in Corona-Zeiten selten. Doch bei der Taufe des künftigen Thronfolgers Luxemburgs sieht das anders aus: Immerhin macht selbst der engste Familienkreis plus Kirchenhonoratioren etwa drei Dutzend Gäste aus. Da wird auch nichts draus, dass der Luxemburger Hof das familiäre Großereignis eigentlich geheim halten will. Am Ende gab es dann doch einige versprengte Adels-Fans, die sich am Abteihof einfinden.

Als am Wochenende der vier Monate alte Charles Jean Philippe Joseph Marie Guillaume in die christliche Kirchengemeinschaft in der Abtei von Clerf aufgenommen wird, sind fast alle Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen sowohl der luxemburgischen Familie als auch der belgischen Familie von Mutter Stéphanie (36) sowie die luxemburgischen Großeltern, Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa, anwesend. Der kleine Prinz soll schließlich einmal seinen Vater, Erbgroßherzog Guillaume (38) beerben und dann der siebte Herrscher im luxemburgischen Zweig seiner Dynastie werden.

Paten des kleinen Charles sind einerseits Prinz Louis, jüngerer Bruder von Erbgroßherzog Guillaume. Von mütterlicher Seite ist die Patentante Erbgroßherzogin Stéphanies 50-jährige ältere Schwester Gräfin Gaëlle de Lannoy.

Während sich die Herren überwiegend im dunkelblauen Anzug zeigen, haben sich die Damen vielfach für sonnenblumengelbe Kleider entschieden. Das Spitzentaufkleid von Prinz Charles, der offiziell auch seine königliche Hoheit genannt wird, ist das Taufkleid der Familie Nassau, das zuvor schon von den königlichen Hoheiten, Großherzog Henri, seiner Schwester Prinzessin Marie-Astrid, Prinz Jean und Prinz Guillaume getragen wurde. Der kleine Wonneproppen jedenfalls scheint die Feier zu seinen Ehren zu genießen, spielt er doch leidenschaftlich mit dem über 60 Jahre alten Taufkleid.

Die Taufkerze entstand in der Käerzefabrik Peters in Heiderscheid, einer handwerklichen Kerzenfabrik in Familientradition im Norden des Großherzogtums.

 Pätter Prinz Louis, Bruder von Erbgroßherzog Guillaume, entzündet eine Kerze für den Täufling in Beisein von Mutter, Erbgroßherzogin Stéphanie und Kardinal Jean-Claude Hollerich. Foto: Cour grand-ducale / Sophie Margue
Pätter Prinz Louis, Bruder von Erbgroßherzog Guillaume, entzündet eine Kerze für den Täufling in Beisein von Mutter, Erbgroßherzogin Stéphanie und Kardinal Jean-Claude Hollerich. Foto: Cour grand-ducale / Sophie Margue Foto: Cour grand-ducale / Sophie Margue/Sophie Margue
 Taufe Prinz Charles von Luxemburg mit der gesamten großherzoglichen Familie: Prinz Félix et Prinzessin Claire mit Sohn Prinz Liam, Großherzog Henri und Großherzogin Maria-Teresa mit Prinzessin Amalia (Tochter von Print Félix), Prinz Louis, Erbgroßherzogin Stéphanie, Prinz Charles, Erbgroßherzog Guillaume und Prinz Sébastien. Foto: Cour grand-ducale / Sophie Margue
Taufe Prinz Charles von Luxemburg mit der gesamten großherzoglichen Familie: Prinz Félix et Prinzessin Claire mit Sohn Prinz Liam, Großherzog Henri und Großherzogin Maria-Teresa mit Prinzessin Amalia (Tochter von Print Félix), Prinz Louis, Erbgroßherzogin Stéphanie, Prinz Charles, Erbgroßherzog Guillaume und Prinz Sébastien. Foto: Cour grand-ducale / Sophie Margue Foto: Cour grand-ducale / Sophie Margue/Sophie Margue

Auch von Kirchenseite wird das Spitzenpersonal in der Abteikirche zur Feier versammelt. Die Messe hält Kardinal und Erzbischof Jean-Claude Hollerich ab. Konzelebrant ist Weihbischof Leo Wagener, hinzugekommen sind der emeritierte Erzbischof Luxemburgs, Fernand Franck, sowie Michel Jorrot, Abt der Abtei in Clerf. Die Mönche der Abtei sowie die Bruderschaft Verbum Spei (Wort der Hoffnung) sorgen für die musikalische Begleitung der Taufe.