Am häufigsten lassen sich Franzosen im Großherzogtum einbürgern.

Staat : Gut 5000 neue Luxemburger

() 5026 Personen haben seit Neujahr die luxemburgische Nationalität angenommen. 111 davon haben die Nationalität via Einbürgerungsverfahren erhalten, 1281 durch Option, etwa weil sie Adoptiveltern oder Ehepartner haben, die Luxemburger sind, sowie Personen, die seit mindestens 20 Jahren dort leben.

3634 Leute haben sich wieder einbürgern lassen, nachdem sie die luxemburgische Staatsangehörigkeit verloren hatten. Dies können auch Personen beantragen, die direkte Vorfahren hatten, die nach 1900 die luxemburgische Nationalität hatten, selbst jedoch eine andere besaßen. Die meisten neuen Bürger hatten davor die französische Nationalität. Auf dem zweiten Platz sind Brasilianer, gefolgt von Belgiern, Amerikanern und Briten.

Mehr von Volksfreund