Auto kollidiert mit LKW nahe Luxemburg: Fahrerin schwer verletzt

Auto kollidiert mit LKW nahe Luxemburg: Fahrerin schwer verletzt

Eine Autofahrerin ist auf der B7 nödlich der luxemburgischen Hauptstadt mit ihrem Auto mit einem Lastwagen zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden.

Auf der Brücke der B 7, die über den Ort Schieren führt, waren am Mittwochmorgen ersten Ermittlungen zufolge die Fahrerin sowie ein Lastkraftwagenfahrer aus Richtung Diekirch kommend auf gleicher Höhe unterwegs. Das teilte die luxemburgische Polizei mit. Als der Sattelschlepper sich wieder in die rechte Fahrbahn einreihen wollte, sei er mit seiner Frontpartie gegen das Heck des Autos geprallt. Das geriet ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem entgegenkommenden Lieferwagen zusammenstieß. Die Fahrerin des Autos wurde ins Krankenhaus gebracht.

Vor Ort befanden sich die freiwilligen Helfer aus Ettelbrück und Schieren. Die Beamten der Strassenbauverwaltung in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizei regelten den Verkehr. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Spurensicherung seitens der Beamten des Mess- und Erkennungsdienstes an. Eine Umleitung wurde über die Ausfahrt Colmar-Berg, Schieren und anschließend durch Ettelbrück eingerichtet. Aus entgegengesetzter Richtung wurde der Verkehr über die Ausfahrt Ettelbrück, Schieren über Colmar-Berg geleitet.