BarCamp Digitalisierung Trier-Luxemburg geht in die erste Runde.

Digitalisierung : Chancen der Digitalisierung über Grenzen hinweg

() Die zunehmende Digitalisierung stellt alle Akteure der regionalen Wirtschaft diesseits und jenseits der Grenze vor besondere Herausforderungen. Unter dem Motto „Digitale Macher in der Grenzregion Trier-Luxemburg treffen“ laden deshalb die Wirtschaftsförderung der Stadt Trier, das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg und der Campus Gestaltung der Hochschule Trier erstmalig unter dem Dach des Digital Hub Region Trier zum grenzüberschreitenden „Tri-Lux BarCamp 2019“ am Freitag, 20. September, und Samstag, 21. September, ein.

Die Veranstaltung möchte eine Gelegenheit bieten, Probleme und Lösungen beim digitalen Wandel anzusprechen und Lösungsansätze zu erarbeiten. An beiden Tagen soll über die über Chancen und Risiken der digitalen Zukunft der Region und Wirtschaft zwischen Trier und Luxemburg diskutiert werden. Die Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit, mit ihren individuellen Problemstellungen oder Lösungsvorschlägen und eigenem Fachwissen zur Digitalisierung die Diskussionen und Präsentationen mitzugestalten. Das „Tri-Lux BarCamp 2019“ soll eine Plattform sein, um voneinander zu lernen und wertvolle Kontakte in der Grenzregion Trier-Luxemburg zu knüpfen.

Interessierten soll die Möglichkeit gegeben werden, über Trends der Digitalisierung zu diskutieren, Lösungswege aufzuzeigen sowie eigene Projekte zu beleuchten und Mitstreiter zu finden. Egal ob Blogger, Journalist, Unternehmer, Führungskraft, Forschender, Start-up oder anderweitig in die Digitalisierung involviert – jeder kann sich einbringen und Impulse setzen.

Denn die konkreten Inhalte und der Ablauf werden direkt vor Ort von den Teilnehmern entwickelt. Das Leitthema Digitalisierung stellt dabei lediglich den Rahmen der Veranstaltung dar. Welche Themen im Einzelnen konkret diskutiert werden, bestimmen allein die Beteiligten.

BarCamps dienen in erster Linie dem Wissens- und Erfahrungsaustausch untereinander, können aber auch ein Treffpunkt neuer Ideen und Anstöße sein. Vor allem aber kann hier ein Netzwerk in der Grenzregion Trier-Luxemburg geschaffen werden.

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und in Kooperation mit der Chambre des Métiers Luxemburg, der Handwerkskammer Trier, der Industrie- und Handelskammer Trier sowie der Wissenschaftsallianz Trier e.V. sowie der Forschungsstelle Mittelstand an der Universität Trier statt.

Weitere Informationen gibt es unter www.tri-lux-barcamp.eu

Mehr von Volksfreund