1. Region
  2. Luxemburg

Corona: Luxemburgs Großherzog Henri positiv getestet

Infiziert : Corona: Luxemburgs Großherzog Henri positiv getestet

Luxemburgs Großherzog Henri ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Hof am späten Dienstagnachmittag mit.

Demnach hatte sich Großherzog Henri nach einem heute durchgeführten Selbsttest, der positiv ausfiel, gemäß den Bestimmungen der Gesundheitsdirektion in Selbstisolation begeben. Ein anschließend durchgeführter PCR-Test bestätigte dieses Ergebnis und das Staatsoberhaupt befindet sich in Quarantäne. Laut Aussage des Hofes zeigt der Großherzog derzeit leichte Symptome und will seine Aufgaben weiterhin aus der Quarantäne heraus wahrnehmen.

Als weitere Info wurde bekannt, dass die für den morgigen Mittwoch vorgesehenen Rücktrittsüberreichungen der Minister Dan Kersch (LSAP), Romain Schneider (LSAP) und Pierre Gramegna (DP) abgesagt werden. Die Vereidigungen der neuen Minister Claude Haagen (LSAP), Georges Engel (LSAP) und Yuriko Backes (DP) würden allerdings wie geplant im Großherzoglichen Palais stattfinden. Der Großherzog werde die Vereidigungen per Videokonferenz von Schloss Berg aus durchführen.