1. Region
  2. Luxemburg

Corona Zahlen: Luxemburg meldet 195 Neuinfektionen und zwei weitere Tote

Coronavirus : Luxemburg meldet 195 Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle

Auch im Großherzogtum steigen die Corona-Zahlen weiter. Wie viele Menschen aktuell infiziert sind und wie viel Prozent der Tests positiv ausfällt.

Das luxemburgische Gesundheitsministerium hat am Montag 195 Neuinfektionen bei den Einwohnern Luxemburgs gemeldet. Diese positiven Resultate kamen bei gerade mal 1.903 Tests ans Tageslicht. Die Positivrate, also der Anteil an positiv ausgefallenen Tests, liegt demnach bei 10,25 Prozent.

Es gibt auch zwei weitere Tote. Insgesamt sind in Luxemburg bis jetzt 147 Menschen in Zusammenhang mit einer Coronainfektion gestorben.

Auch die Zahl der Hospitalisierungen steigt: Derzeit müssen 114 Menschen wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt werden – 102 von ihnen auf einer normalen Station, zwölf auf der Intensivstation. Das sind 28 Personen mehr als am Freitag, als die „Santé“ zuletzt die Krankenhausstatistik aktualisiert hat.

Die Reproduktionszahl liegt bei 1,52 – damit ist sie gegenüber dem Wochenende leicht gesunken.

Währenddessen hat Gesundheitsministerin Paulette Lenert eine Erhöhung bei Corona-Bußgeldern angekündigt. Das berichtet l’essentiel. Demnach würden Verstöße von Privatpersonen in Zukunft mit mindestens 100 statt wie bisher 25 Euro geahndet. Die Geldstrafe könnten je nach Schwere bis auf 500 Euro ansteigen. Auch die Gastronomie müsse sich auf hohe Bußgelder einstellen, wenn die Sperrstunde um 23 Uhr missachtet wird.