Ein Blick ins Alzette-Tal der Luxemburger Hautpstadt.

Natur : Traumhafte Idylle in der Hauptstadt

Landschaftliche Idylle inmitten des europäischen Finanzzentrums: Die Alzette fließt in mehreren Bögen durch die Luxemburger Hauptstadt und sorgt dafür, dass die Stadt einerseits tiefe Täler und andererseits grandiose Aussichten hat.

Die Alzette entspringt in Frankreich, durchzieht das Großherzogtum von Süd nach Nord, fließt durch Esch und die hauptstädtischen Stadtteile Grund und Pfaffenthal und mündet bei Ettelbrück in die Sauer. Die Luxemburger haben eine besondere Beziehung zu ihrem Fluss, wird die Alzette doch auch in der Nationalhymne Luxemburgs „Ons Hemecht“ genannt: „Wou d‘Uelzecht durech d`Wisen zéit...“ (Wo die Alzette durch die Wiesen zieht).

Foto: Sabine Schwadorf