1. Region
  2. Luxemburg

Erleichterung fürs Tanken in Luxemburg: Dieselpreise weiterhin günstig

Verkehr : Gute Nachricht für Tanktouristen: Dieselpreis an Luxemburger Tankstellen weiterhin günstiger als in Deutschland

Ein ständiges Auf und Ab erleben die Autofahrer in diesen Tagen: Nach der jüngsten Preiserhöhung an den Tankstellen in Luxemburg folgte der Preissturz. Aktuell ist der Preis stabil. Neues gibt es auch von den Tankstellen in Deutschland.

Entspannung an den luxemburgischen Zapfsäulen: Der Dieselpreis ist in der Nacht zum Samstag um 41,7 Cent pro Liter gefallen. Damit kostete der Liter dann 1,695 Euro. Am heutigen Mittwoch müssen Autofahrer 1,717 Euro für den Liter zahlen. In der Nacht zum Donnerstag war der Preis rasant um 38,4 Cent auf 2,112 Euro gestiegen.

Der Preis für Super 98 ist seit dem gestrigen Dienstag um knapp zwei Cent auf 1,803 Euro (bisher 1,820 Euro) gefallen. Super 95 bleibt stabil auf 1,731 Euro (bisher 1,733 Euro) pro Liter.

Der Preis für Diesel in Deutschland ist laut ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 14,3 Cent gestiegen und liegt aktuell bei durchschnittlich 2,292 Euro. Ein Liter Super E10 kostet im bundesweiten Mittel 2,192 Euro. Das sind 8,9 Cent mehr als vor einer Woche.Trotzdem scheint der dramatische Anstieg vorerst gestoppt - die Preise haben sich auf sehr hohem Niveau stabilisiert.

In den Tagen davor hatten die Spritpreise teils von einem Tag auf den anderen zweistellig zugelegt und sind dadurch in nie gekannte Höhen vorgestoßen. Wichtigster Treiber ist der Krieg in der Ukraine und seine Auswirkungen auf die Rohstoffmärkte. Seit Beginn des Krieges vor gut zwei Wochen haben die Spritpreise extrem zugelegt. Diesel hat sich seither um fast 65 Cent pro Liter verteuert, E10 um 45 Cent.

 Die aktuellen Preise in Luxemburg und Deutschland finden Sie in unserer regelmäßig aktualisierten Übersicht zu den Spritpreisen. Dort beantworten wir auch die Frage, ob ein Reservekanister in Luxemburg erlaubt ist.
Mit Informationen von dpa