1. Region
  2. Luxemburg

Erweitertes Rauchverbot

Erweitertes Rauchverbot

Luxemburg (sas) Härtere Regeln für Raucher in Luxemburg. Die Abgeordneten des Großherzogtums haben in dieser Woche ein neues Gesetz verabschiedet, das das bestehende Rauchverbot nochmals erweitert.

So darf künftig auf Spielplätzen und in Sportanlagen unter freiem Himmel nicht mehr geraucht werden, wenn Kinder in unmittelbarer Nähe sind. Bei Sportplätzen hängt das Verbot vom Alter der Spieler ab. Rauchverbot gilt bei Spielern unter 16 Jahren. Die Verschärfung gilt auch im Auto: Rauchverbot gilt, wenn Kinder unter zwölf Jahren an Bord sind. Darüber hinaus wird der Verkauf von Tabakwaren an Minderjährige untersagt. Elektronische Zigaretten werden mit dem neuen Anti-Tabak-Gesetz mit gewöhnlichen Glimmstängeln gleichgestellt. Hintergrund der neuen Regeln: der Schutz der Kinder. Wer sich nicht ans Gesetz hält, muss mit Geldstrafen von 25 bis 250 Euro rechnen. In Luxemburg geht zwar der Tabakkonsum insgesamt zurück, allerdings hat der Anteil der Raucher in der Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen in den vergangenen drei Jahren um sechs Prozent zugenommen.