1. Region
  2. Luxemburg

Euro-Composites investiert Millionen in Echternacher Standort

Unternehmen : Startschuss mit Erbgroßherzog: Euro-Composites investiert Millionen in Echternacher Standort

150 Millionen Euro und 750 neue Arbeitsplätze: Das sind die Zukunftspläne des in Echternach ansässigen Unternehmens Euro-Composites in den kommenden Jahren. Zum Startschuss kam auch Luxemburgs Erbgroßherzog Guillaume.

Profitieren soll davon auch der Standort des Herstellers für Verbundwerkstoffe in Bitburg. Euro Composites investiert dort im Gewerbegebiet „Auf Merlick“ 30 bis 35 Millionen Euro in ein „Aluminium Center“, das langfristig bis zu 100 Arbeitsplätze schaffen könnte. Euro-Composites ist spezialisiert auf die Herstellung von Leichtbaukomponenten für Züge, Schiffe, Satelliten und die Luftfahrt. Derzeit arbeiten bereits knapp 1100 Beschäftigte für Euro-Composites. Luxemburgs Erbgroßherzog Guillaume und Wirtschaftsminister Franz Fayot besuchten das Unternehmen am Freitagnachmittag. Ein ausführlicher Bericht folgt.