Fahrgast sticht Taxifahrer in Luxemburg mit Messer nieder

Fahrgast sticht Taxifahrer in Luxemburg mit Messer nieder

Er ist ins Taxi gestiegen und hat ein Messer gezückt: Ein Fahrgast hat in der Nacht auf Dienstag gegen Mitternacht einen Taxifahrer in Luxemburg bedroht und niedergestochen. Der Täter floh, der Taxifahrer musste notoperiert werden.

Der Fahrgast hatte den Taxifahrer in der Nacht auf Dienstag gegen Mitternacht mit dem Messer angegriffen. In Luxemburg-Bonnevoie in der Nähe des Kaltreis stach er zu. Trotz seiner schweren Verletzungen gelang es dem Taxifahrer noch, zum Bahnhof zu fahren, wo er zusammenbrach. Er musste notoperiert werden.

Nach der Operation wurde er von der Polizei vernommen und gab folgende Täterbeschreibung zu Protokoll:

Der Täter trug einen dunkelgrauen Mantel, war etwa 30-35 Jahre alt, circa 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und hatte einen Dreitagebart. Er sprach während der Fahrt gebrochen Englisch.

Die Polizei sucht Zeugen. In Luxemburg ist sie zu erreichen unter der Nummer 113.

Mehr von Volksfreund