1. Region
  2. Luxemburg

Festnahme in Luxemburg - Polizei bestätigt islamistischen Hintergrund

Festnahme in Luxemburg - Polizei bestätigt islamistischen Hintergrund

Bei einem Großeinsatz am Mittwoch hat eine Sondereinheit der luxemburgischen Polizei einen Mann festgenommen. Nach Medienberichten bestätigte jetzt eine Justizsprecher, dass es bei der Aktion einen islamistischen Hintergrund gegeben habe.

Einen derartigen Polizeieinsatz hat der Ort Petingen (etwa 70 Kilometer von Saarburg entfernt) noch nicht erlebt. Die rue Jean-Baptiste Gillardin sowie mehrere Seitenstraßen in Petingen werden am Mittwoch gegen 14 Uhr für mehrere Stunden gesperrt. Das Sondereinsatzkommando USP und die Kriminalpolizei rücken an. Sie überwältigen einen 27-jährigen Mann in einer Wohnung.

Der Verdächtige verbringt danach mehrere Stunden in Untersuchungshaft und wird befragt. Noch am Abend wird er aber aus Mangel an Beweisen wieder freigelassen. Justiz-Sprecher Henri Eippers bestätigte jetzt gegenüber der luxemburgischen Tageszeitung L'essentiel, dass es einen islamistischen Hintergrund gebe. Der Mann sei zwar wieder auf freiem Fuß, die Ermittlungen liefen aber weiter.