Frau in Luxemburg von Zug erfasst und schwer verletzt

Frau in Luxemburg von Zug erfasst und schwer verletzt

Im luxemburgischen Ingeldorf ist am Donnerstagnachmittag eine Frau an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden.

Die Frau wollte nach Angaben der Luxemburger Polizei einen Bahnübergang mit ihrem Hund überqueren, bemerkte aber offenbar einen herannahenden Zug zu spät und wurde von diesem erfasst. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der unversehrte Hund wurde in einer Hundepension untergebracht. Die Zugstrecke war kurzzeitig gesperrt. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.