1. Region
  2. Luxemburg

Frauenleiche auf Parkplatz entdeckt - Luxemburgische Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

Frauenleiche auf Parkplatz entdeckt - Luxemburgische Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

Am Montagmorgen ist auf einem Parkplatz zwischen dem luxemburgischen Strassen und Bridel eine Frauenleiche gefunden worden. Die Polizei geht mittlerweile von einem Gewaltverbrechen aus. Nur etwa zehn Kilometer vom Tatort entfernt, war am Donnerstag die Leiche eines jungen Mannes entdeckt worden.

Die getötete Frau soll nach Informationen luxemburgischer Medien als Prostituierte gearbeitet haben. Sie wurde zuletzt am Sonntag gegen 22 Uhr in Luxemburg Stadt, an der Ecke rue du Fort Wedel/rue de Hollerich gesehen.

Die Leiche der Frau war am Montagmorgen auf dem Parkplatz "Freiheetsbaam" zwischen Strassen und Bridel (etwa 60 Kilometer von Trier entfernt) gefunden worden. Aufgrund der ersten Ermittlungen geht die Kriminalpolizei von einem Gewaltverbrechen aus.

Nach ersten Zeugenaussagen wird in Zusammenhang mit dem Fall nach einer schwarzen Damenhandtasche gesucht, die auf der Autobahn in Richtung Belgien, in Höhe der Brücke Bridel, gelegen haben soll. Beim Eintreffen der Polizeistreife hatte bereits jemand die Tasche entfernt.

Die Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren. Die Behörden suchen Zeugen, die sich unter der Luxemburger Telefonnummer 24429500 oder dem Luxemburger Notruf 113 melden können.

Die Tote wurde nur etwa zehn Kilometer von dem Tatort eines weiteren Verbrechens gefunden. Am vergangenen Donnerstagmorgen hatte ein Förster in einem Wald in Leudelingen eine männliche Leiche gefunden. Auch hier geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus.