Luxemburg Grenzgänger aufgepasst! Familienversicherung futsch wegen 450-Euro-Job?

Service | Arzfeld/Berlin · Grenzpendler wundern sich: Arbeiten Angehörige für kleines Geld in Deutschland, drohen Folgen. Ein Eifeler CDU-Politiker spricht nun von einer Lösung.

 Kellnern im Minijob? Angehörige von Grenzpendlern erlebten damit zuletzt böse Überraschungen, sagt ein regionaler CDU-Politiker.

Kellnern im Minijob? Angehörige von Grenzpendlern erlebten damit zuletzt böse Überraschungen, sagt ein regionaler CDU-Politiker.

Foto: dpa/Axel Heimken

Beim Eifeler CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder trudelten in jüngster Zeit einige Briefe von Grenzgängern aus der Region Trier ein, die ihm das gleiche Leid über ihre Familienversicherung im Großherzogtum klagten und für Nöte sorgten.