Neue Veranstaltungsreihe Club der drängenden Fragen: Wie wandelt sich die Arbeitswelt und wie gehen wir damit um?

Trier · Der „Club der drängenden Fragen“ funktioniert ganz anders als eine übliche Podiumsdiskussion. Denn jeder kann mitreden. Beim zweiten Termin ging es um den Arbeitsmarkt.

„Club der drängenden Fragen": Experten und Publikum diskutieren in der Tufa Trier über den Wandel in der Arbeitswelt. Bei dieser neuen Veranstaltungsreihe dürfen alle Teilnehmer mitreden, es gelten dafür klare Regeln. Moderiert wurde der Abend von Uni-Präsidentin Eva Martha Eckkrammer und Volksfreund-Chefredakteur Thomas Roth (beide stehend mit Mikrofon).

„Club der drängenden Fragen": Experten und Publikum diskutieren in der Tufa Trier über den Wandel in der Arbeitswelt. Bei dieser neuen Veranstaltungsreihe dürfen alle Teilnehmer mitreden, es gelten dafür klare Regeln. Moderiert wurde der Abend von Uni-Präsidentin Eva Martha Eckkrammer und Volksfreund-Chefredakteur Thomas Roth (beide stehend mit Mikrofon).

Foto: Katja Bernardy

Keine Bühne, keine endlos referierenden Experten, jeder darf mitreden - das ist der „Club der drängenden Fragen“. Diese neue Veranstaltungsreihe der Wissenschaftsallianz Trier und der Tufa zog auch am zweiten Abend viele Interessierte an. Das Thema: „Gesellschaftliche Transformation – Arbeitskräfte: Quo vadis? “