Katze kidnappt Echse - Feuerwehr schreitet ein

Katze kidnappt Echse - Feuerwehr schreitet ein

Aufregung in Luxemburg Stadt. Dort hat eine Katze offenbar eine Echse entführt, um sie in Sicherheit zu bringen. Das berichtet das luxemburgische Onlineportal L'essentiel.

Es gibt Katzen, die fahren auf Käse und Mäuse ab. Neu ist aber, dass es auch Katzen gibt, die auf Reptilien abfahren. Deswegen dürften die luxemburgischen Besitzer einer Katze am Montag nicht schlecht gestaunt haben, als ihr Stubentiger plötzlich mit einer 30 bis 50 Zentimeter großen Echse im Maul um die Ecke kam.

Die Berufsfeuerwehr von Luxemburg Stadt wurde gerufen, rückte aus und dokumentierte die Rettung der Echse, die von der Katze überraschenderweise verschont wurde auf Facebook. Nach der erfolgreichen Rettung brachte die Feuerwehr das Tier zu einem Feuerwehrmann nach Hause. Der Reptilien-Freund hielt ein freies Terrarium für das Tier parat.

Die Feuerwehr spekuliert darüber was die Katze tatsächlich mit dem Reptil vorhatte. Es sei nicht ausgeschlossen, dass die Katze die Echse in Sicherheit bringen wollte, vermuten die Feuerwehrleute, die die Echse dann endgültig in Sicherheit gebracht haben. Der Besitzer der Echse wird derzeit gesucht. Bei der Echse handelt es sich um einen sogenannten Bartagamen aus Australien. Quelle: L'essentiel

Mehr von Volksfreund