Milliarden-Investition Fliegt Luxair bald in die USA?

Luxemburg · Bis 2030 will die Luxemburger Airline ihre Flotte komplett erneuern. Außerdem sollen mehr Destinationen angesteuert werden – und zwar auch außerhalb Europas. Einige sind schon für den Winter eingeplant - doch eine, die oft nachgefragt wird, ist nicht dabei.

Ende 2025 sollen die ersten neuen Embraeer-Maschinen an Luxair ausgeliefert werden. Foto: Luxair

Ende 2025 sollen die ersten neuen Embraeer-Maschinen an Luxair ausgeliefert werden. Foto: Luxair

Foto: Luxair

Nicht von ungefähr heißt der Titel des jüngsten Luxair-Jahresberichts „Vollgas“: Die Luxemburger Airline hat einiges vor. Bis 2030 soll die aktuell aus 21 Maschinen bestehende Flotte komplett erneuert werden, was innerhalb von acht Jahren mehr als eine Milliarde Euro Investitionen in neue Flugzeuge bedeutet. Ein Mammutprojekt, hinter dem ein Vorhaben steht: „Wir sind die Referenz-Airline der Großregion und wir wollen es definitiv bleiben“, sagt der kaufmännische Direktor des Unternehmens, Thomas Fischer, im Volksfreund-Interview.