Arbeiten: Luxemburg erhält noch einen Feiertag

Arbeiten : Luxemburg erhält noch einen Feiertag

Luxemburg bekommt einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag für alle: den Europatag. 

() Erinnert werden soll am 9. Mai an die europäischen Errungenschaften. Den dazugehörigen Gesetzestext nahm der Regierungsrat Ende vergangener Woche an.

Durch den Gesetzesentwurf wird der Europatag, der 9. Mai, im Großherzogtum zum gesetzlichen Feiertag. Außerdem haben Arbeitnehmer im Privatsektor und Beamte, die bisher nur 25 Tage Urlaub pro Jahr hatten, nun einen gesetzlichen Anspruch auf 26 freie Tage.

Arbeitsminister Dan Kersch (LSAP) war gegenüber RTL überzeugt, dass die Gesetzesänderung noch dieses Jahr in Kraft treten wird. Der Feiertag gilt für alle Arbeitnehmer und Beamten. Bei der Erhöhung der gesetzlichen Urlaubstage sind nur Beschäftigte betroffen, die bislang weniger als 26 gesetzliche freie Tage hatten.