1. Region
  2. Luxemburg

Luxemburg: Polizei schnappt zwei Trunkenfahrer und einen Raser

Polizei : Polizei schnappt Trunkenfahrer und Raser

Die luxemburgische Polizei hat am Wochenende mehrere Führerscheine in der Grenzregion eingezogen. Und Folgendes trug sich nach Angaben der Behörde am Samstag zu:

Gegen 17.20 Uhr stoppten die Beamten einen Raser auf der Nationalstraße 15 zwischen Heiderscheid und Feulen. Weil dieser offenbar mit „deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ unterwegs war, musste er seine Fahrerlaubnis abgeben.

Keine 30 Minuten später wurde der Polizei aus dem Großherzogtum ein weiterer Wagen gemeldet. Offenbar hielt sich die Fahrerin nicht an die Verkehrsregeln. Als die Beamten sie schließlich kontrollierten, stellten sie fest, dass sie betrunken war. Da der Frau bereits vor geraumer Zeit der Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer entzogen wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahmung des Wagens an.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag schnappte die Polizei dann einen weiteren Trunkenfahrer. Um 1.30 Uhr lenkte dieser seinen Wagen offenbar in Schlangenlinien am Diekircher Bahnhof vorbei. Der Alkoholtest bei der anschließenden Kontrolle war positiv. Auch dieser Mann durfte seinen Führerschein nicht behalten.