Inflation in Luxemburg Preise in Luxemburg sinken: Bleibt’s beim nächsten Lohnplus für Grenzgänger?

Luxemburg · Sinkende Erdöl- und Lebensmittelpreise in Luxemburg haben die Inflation leicht gedrückt. Doch bringt das das System der Indexierung und damit das automatische Lohnplus auch für Grenzgänger in diesem Jahr in Gefahr? Wir haben beim Luxemburger Statistikamt nachgehört.

Die Lebensmittelpreise in Luxemburg sinken leicht. Bringt das die nächste Indextranche in Gefahr? Foto: dpa

Die Lebensmittelpreise in Luxemburg sinken leicht. Bringt das die nächste Indextranche in Gefahr? Foto: dpa

Foto: dpa/Patrick Pleul

Die erste gute Nachricht vornweg: Das Tanken in Luxemburg ist günstiger geworden. Das Luxemburger Statistikamt Statec hat in seiner jüngsten Inflationsanalyse festgehalten, dass zum zweiten Mal in Folge die Preisentwicklung bei Erdölprodukten rückläufig ist. Demnach sind im Juni, dem jüngsten Erhebungsmonat, im Vergleich zum Mai die Preise für Produkte aus dem schwarzen Gold um 1,8 Prozent gefallen – bei Benzin sogar um 3,2 Prozent und für Diesel um 1,4 Prozent, sagt das Statec. Der Preis für Heizöl sank um 2,1 Prozent. Allerdings liegen die Preise für Erdölprodukte im Vergleich zum Vorjahr noch leicht höher, um 0,5 Prozent.