1. Region
  2. Luxemburg

Luxemburger Polizei nimmt Mann nach Messerstecherei fest

Kriminalität : Messerstecherei in Luxemburg: Mann verletzt, mutmaßlicher Täter in U-Haft

Vor einem Lokal im luxemburgischen Bettendorf haben sich Dienstagnacht zwei Männer geprügelt. Ein Streitgespräch führte nach Angaben der Polizei im Großherzogtum zu einer Messerstecherei. Ein Mann sei dabei verletzt worden und anschließend zuerst von einem Notarzt und dann im Krankenhaus behandelt worden.

Den mutmaßlichen Täter haben die Beamten vor Ort ermitteln und festnehmen können. Am Mittwoch wurde der Mann laut Angaben der Behörde einem Untersuchungsrichter vorgeführt. Dieser wird dann entscheiden, ob der Luxemburger in Untersuchungshaft bleiben und sich später wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten muss.

Bettendorf liegt unweit der deutschen Grenze, nicht weit von Wallendorf in der Verbandsgemeinde Südeifel entfernt.