1. Region
  2. Luxemburg

Luxemburgs Außenminister: Deutschland darf uns nicht länger als Risikogebiet einstufen

Corona-Pandemie : Luxemburgs Außenminister: Deutschland darf uns nicht länger als Risikogebiet einstufen

Wie lange wird Luxemburg von Deutschland noch als Risikogebiet eingestuft? Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn fordert nun, die Einstufung zu revidieren. Die aktuellen Zahlen der registrierten Neuinfektionen seien stark rückläufig und bestätigten die Tendenz der letzten Wochen, sagte Asselborn am Donnerstag.

Mit 47,44 ansässigen Neuinfizierten pro 100 000 Einwohner über den Zeitraum vom 3. bis zum 9. August wurde die von den deutschen Behörden festgelegte Marke von 50 Fällen pro 100 000 Einwohner deutlich unterschritten. Nach den von den deutschen Behörden festgelegten Kriterien gebe keine Grundlage mehr für eine Einstufung Luxemburgs als Risikogebiet, heißt es in dem Schreiben an Maas. Darin verweist er auf die „aus den aktuellen Maßnahmen resultierenden erheblichen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit zwischen Luxemburg und Deutschland“. Er erwarte, dass die Einstufung Luxemburgs als Risikogebiet und die damit einhergehenden Test- und Quarantänevorschriften, sowie die Reisewarnung schnellstmöglich aufgehoben werde.