1. Region
  2. Luxemburg

Luxemburgs Hauptstadt wächst und wächst

Luxemburgs Hauptstadt wächst und wächst

Diese Zahlen präsentiert die luxemburgische Hauptstadt nicht ohne Stolz: Am 31. Dezember 2015 lebten genau 110 499 Menschen in Luxemburg-Stadt - in insgesamt 66 111 Haushalten. Bürgermeisterin Lydie Polfer hat die aktuellen Einwohnerzahlen beim City Breakfast vorgestellt.

Luxemburg-Stadt. Die Hauptstadt des Großherzogtums wächst und wächst: Ende vorigen Jahres sind mit 110 499 Menschen in Luxemburg-Stadt 3159 Einwohner mehr gezählt worden als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahrs. 107 340 Hauptstädter waren es am 31. Dezember 2014 gewesen. Die neuen Zahlen hat Bürgermeisterin Lydie Polfer beim jüngsten City Breakfast in der Hauptstadt präsentiert. Vor rund 15 Jahren hatte die Einwohnerzahl noch bei 80 939 gelegen.

"Die Stadt wächst ständig, und mit dem Wachstum kommen auch jeden Tag Nicht-Luxemburger zu uns", erläuterte Polfer die Entwicklung.
Und so setzt sich die hauptstädtische Bevölkerung zusammen: Neben 33 314 (30,15 Prozent) Luxemburgern sind es 18 540 Franzosen, 13 370 Portugiesen, 7215 Italiener, 4554 Belgier, 3979 Deutsche, 2959 Spanier und 2417 Briten. Die meisten Einwohner der Hauptstadt stammen aus Ländern der Europäischen Union (102´ 511). Insgesamt wurden aber Menschen aus 160 Nationen verzeichnet.

Die ausländische Bevölkerung besteht in der Gemeinde Luxemburg aus knapp 70 Prozent. Im Viertel Cents wohnen die meisten Luxemburger (51,88 Prozent), im Bahnhofsviertel wurden die meisten Ausländer verzeichnet (84,22 Prozent).
Eine Erklärung, warum die Bevölkerung in der Hauptstadt derart gewachsen ist, lieferte Bürgermeisterin Polfer auch mit: So kamen 2015 auf 577 Sterbefälle 1253 Geburten.
Der Autor ist Redakteur beim Luxemburger Tageblatt.