1. Region
  2. Luxemburg

Fastfood-Liebe: McDrive-Wiedereröffnung sorgt für Verkehrschaos in Luxemburg

Fastfood-Liebe : McDrive-Wiedereröffnung sorgt für Verkehrschaos in Luxemburg

Verrückte Szenen haben sich auf den Straßen Luxemburgs abgespielt, als am Donnerstag zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Krise vier McDonald’s ihre Abholschalter wieder eröffnet haben. Das berichtet L’essentiel.lu

In Luxemburg hat die Fast-Food-Kette McDonald's am Donnerstag beschlossen, ihren «McDrive» wieder zu öffnen. Seit Beginn der Krise und dem damit verbundenen Lockdown in Luxemburg waren die Schnellrestaurants geschlossen.

Dass die Fastfood-Liebe der Bevölkerung im Großherzogtum für Megastaus in den Orten sorgt, war dem Fastfood-Riesen wahrscheinlich unklar.

Aus dem ganzen Land erhielt L’essentiel.lu zahlreiche Fotos und Videos, die sehr lange Warteschlangen auf den Straßen zum McDrive zeigen. Echte Staus gab es in Strassen, Fötz, Ingeldorf und Niederkerschen, in der Nähe der vier wiedereröffneten Läden.

Für einige hungrige Autofahrer dürfte es allerdings ein teures Mahl geworden sein, denn es gab Polizeikontrollen vor Ort. So seien einige Autofahrer mit Geldstrafen belegt worden, weil sie mit mehreren Personen im selben Auto gesessen hatten. Das ist nach den Regeln des Social Distancing nur erlaubt, wenn die Personen im selben Haushalt leben.