1. Region
  2. Luxemburg

Morddrohung: Luxemburger mit Webcam-Sexvideo erpresst

Morddrohung: Luxemburger mit Webcam-Sexvideo erpresst

Ein erotisches Abenteuer im Internet hat für einen Luxemburger eine üble Wendung genommen. Alles begann mit der Freundschaftsanfrage einer Unbekannten.

Wie das Luxemburger Tageblatt berichtet, erhielt der Mann eine Freundschaftsanfrage einer ihm bis dahin unbekannten Frau auf Facebook an. Über Skype tauschten sich die beiden mehrmals aus und es kam zum Cybersex: Beide zogen sich vor laufender Kamera aus.

Am gleichen Tag erhielt der Mann eine SMS mit der Aufforderung, 500 Euro via Western Union an eine bestimmte Person zu überweisen. Käme er der Zahlung nicht nach, würde das Cybersex-Video im Internet veröffentlicht werden. Der Mann zahlte einen Teil des Geldes und wurde erneut aufgefordert, zu zahlen.

Schließlich drohten ihm die Erpresser sogar mit dem Tod. Daraufhin brach der Mann den Kontakt ab und meldete den Vorfall der Polizei, die nun ermittelt.