1. Region
  2. Luxemburg

N10 zwischen Wasserbillig und Echternach nach Erdrutsch gesperrt

Luxemburg : N10 zwischen Wasserbillig und Echternach nach Erdrutsch gesperrt

Wegen eines Erdrutsches ist die N10 zwischen Wasserbillig und Echternach am Samstag gesperrt worden. Starker Regenfall hat dazu geführt, dass Bäume umgeknickt und auf die Fahrbahn gefallen sind. Die Straße ist auf unbestimmte Zeit für den Verkehr geschlossen. Eine Umleitung über die CR135 ist ausgeschildert.

 Wegen eines Erdrutsches ist die N10 zwischen Wasserbillig und Echternach am Samstag gesperrt worden.
Wegen eines Erdrutsches ist die N10 zwischen Wasserbillig und Echternach am Samstag gesperrt worden. Foto: Volksfreund/Florian Blaes

Auf der N10 zwischen Wasserbillig und der Autobahnabfahrt Trier / Luxemburg kam es nach den starken und langanhaltenden Regenfällen zu einem Erdrutsch. Geröllmassen haben Bäume mitgerissen und diese auf die viel befahrene Straße stürzen lassen. Ein vorhandener Hangschutz hat die schweren Erdmassen aufhalten können. Viele Deutsche nutzen diese Verbindungsstrecke. Sicherheitsbehörden haben die N10 bis auf Weiteres voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.