1. Region
  2. Luxemburg

Nur noch 38 neue Infektionen und ein neuer Todesfall in Luxemburg

Coronavirus : Nur noch 38 neue Infektionen in Luxemburg – Ein neuer Todesfall

Die Zahl der Corona-Infizierten in Luxemburg ist am Montag weniger schnell gestiegen als in den Tagen zuvor. Aber: Ein weiterer Todesfall ist zu verzeichnen. Das berichtet Tageblatt.lu.

Die luxemburgische Gesundheitsministerin Paulette Lenert hat im Pressebriefing am Montagnachmittag die neuen Zahlen der Coronapandemie in Luxemburg bekannt gegeben. Auch wenn es noch zu früh für Hoffnung ist, geht die Zahl der Infektionen offenbar zurück.

Es gibt 1.988 bestätigte Fälle von COVID-19 in Luxemburg – das sind 38 mehr als am Sonntag, 29. März. Ein weiterer Todesfall ist auch zu verzeichnen, damit steigt die Zahl der Opfer der Pandemie auf 22. Davon sind 11 im Krankenhaus, zehn in Pflegeheimen und eine Person zu Hause gestorben.

202 Menschen befinden sich zurzeit im Krankenhaus, davon 31 auf der Intensivstation. Die Zahl der Menschen, die das Krankenhaus wieder verlassen konnten, liegt zwischenzeitlich bei 80 Personen.

Quelle: Tageblatt.lu