1. Region
  2. Luxemburg

Polizei findet in Luxemburg toten Autofahrer am Steuer

Polizei findet in Luxemburg toten Autofahrer am Steuer

Die luxemburgische Polizei hat am Donnerstagmorgen in der Nähe von Bech einen toten Autofahrer in seinem Fahrzeug gefunden. Offenbar war er Stunden zuvor von der Straße abgekommen und einen Hang hinabgerollt.

Wie das Luxemburger Tageblatt berichtet, wurde der Tote am Donnerstagmorgen gefunden. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer offenbar Stunden zuvor aus ungeklärter Ursache von der Straße in den Straßengraben abgekommen und dann eine fünf Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. Dort blieb das Auto auf dem Dach liegen.

Einem Augenzeugen waren Reifenspuren an einem Hang neben der Straße CR132 aufgefallen. Er rief die Polizei. Die Beamten fanden dann an unterhalb eines Hanges nach wenigen Metern das Fahrzeug. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 33-jährigen Fahrers feststellen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Die Straße ist gesperrt.