1. Region
  2. Luxemburg

Polizeihund schnappt in Luxemburg Dealer mit einem Kilo Heroin

Polizeihund schnappt in Luxemburg Dealer mit einem Kilo Heroin

Die Beamten der Police Grand-Ducale Luxemburg haben im Bahnhofsviertel zugeschlagen und dort mehrere mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Der Held des Tages: Ein Polizeihund.

Die Polizei hat am Dienstagnachmittag eine Drogenkontrolle im Viertel rund um den Luxemburger Bahnhof gemacht. Mit dabei: zwei Polizeihunde der Hundestaffel. Die Tiere erschnupperten gleich mehrere Verdächtige mit Drogen in der Tasche. Gegen vier von ihnen erstatteten die Beamten Strafanzeige wegen Drogenbesitzes. Vier weitere wurden als mutmaßliche Drogendealer eingestuft.

Bei einem Passanten schlug ein Polizeihund besonders laut an. Die Beamten fanden mehrer Heroinkugeln bei ihm. Grund genug, die Wohnung der Person zu durchsuchen. Dort machten die Polizisten den Fund des Jahres: ein Kilogramm Heroin, weitere 30 Heroinkugeln sowie Bargeld.

Ob der Polizeihund für seine Supernase ein besonders großes Leckerli bekommen hat, ist aus dem Polizeibericht nicht zu entnehmen.

Quelle: L'essentiel.lu