Schwerer Unfall auf Luxemburger Autobahn

Schwerer Unfall auf Luxemburger Autobahn

Gleich drei LKW sind am Dienstag gegen 15 Uhr auf der A 1 in Richtung Autobahnkreuz Gasperich in Höhe der Ausfahrt Gréngewald zusammengeprallt. Offenbar hatten die Führer der Lastwagen an einem Stauende nicht rechtzeitig gebremst und waren aufeinander gefahren.

Ein Fahrer wurde dabei laut der luxemburgischen Zeitung Tagblatt in seiner Kabine eingeklemmt und musste per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten blieb die Unfallstelle gesperrt. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. red

Mehr von Volksfreund