Archäologie Seltener Fund: Amateur entdeckt Knochen von Dino

Luxemburg · (dpa) Zwei Amateurforscher haben in einem Steinbruch im Süden Luxemburgs einen seltenen Dinosaurierknochen gefunden. Das unscheinbare Fossil wurde nun als Hautknochenplatte oder Hautschuppe eines mittelgroßen Pflanzenfressers identifiziert, wie das Nationalmuseum für Naturgeschichte in Luxemburg mitteilte.

Hierfür hatten zwei Forscher des Nationalmuseums und der Universität des Baskenlandes zusammengearbeitet.

Der Knochen gehöre wohl zu einem Tier der Gruppe Scelidosaurus. Das Fragment ist den Angaben zufolge ein Fossil des zweiten Dinosauriers, der bisher in Luxemburg gefunden wurde. Es wird im Nationalmuseum für Naturgeschichte ausgestellt.

Zuvor hatte das Luxemburger Tageblatt am Donnerstag über den außerordentlich seltenen Knochenfund berichtet.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
titel
Luxemburg in Zahlen titel