1. Region
  2. Luxemburg

Sprit in Luxemburg: Preisanstieg zum Nationalfeiertag​ am Donnerstag

Spritpreise : Tanken in Luxemburg: Steigende Spritpreise zum Nationalfeiertag

Zum Nationalfeiertag in Luxemburg steigen die Preise für Diesel und Benzin wieder leicht an. Was die Kunden dort zahlen müssen.

Die Preisänderungen an den Tankstellen in Luxemburg gehen weiter. Wie luxemburgische Medien melden, gelten ab Donnerstag, 0 Uhr, an Zapfsäulen im Großherzogtum wieder neue Preise. Super und Diesel werden teurer.

Die Preise ab Donnerstag (23. Juni):

  • Super 95 kostet pro Liter 1,925 Euro (0,7 Cent teurer).
  • Super 98 koste pro Liter 2,154 Euro (2,1 Cent teurer).
  • Dieselpreis kostet pro Liter 1,989 Euro (1.7 Cent teurer).

Nachdem wegen des Tankrabatts in Deutschland zeitweise die Preise an deutschen Zapfsäulen gesunken waren, sind sie in der Region mittlerweile wieder fast auf dem Niveau wie vor der Einführung des Rabatts: Die Ölkonzerne sollen die kürzlich beschlossenen Steuersenkungen auf Sprit nicht an die Verbraucher weitergegeben haben. Daher will Wirtschaftsminister Habeck das Kartellrecht verschärfen. Die Höchstpreise für Kraftstoffe sind dagegen in Luxemburg staatlich reguliert.