1. Region
  2. Luxemburg

Spritpreise in Luxemburg: Deutlicher Preissturz! Tanken ab sofort billiger

Verbraucher : Deutlicher Preissturz an der Zapfsäule: Luxemburg senkt die Spritpreise

Während in Deutschland frühestens im Juni die Autofahrer durch geringere Kraftstoffsteuern entlastet werden sollen, haben andere Länder das Tanken bereits billiger gemacht. Seit Mittwoch ist der Spritpreis nun auch in Luxemburg gesenkt.

In Deutschland wird derzeit noch darüber diskutiert, wie und in welcher Höhe konkret, die Autofahrer entlastet werden sollen. Die Bundesregierung hatte im Rahmen des Energieentlastungspakets beschlossen, dass drei Monate lang die Energiesteuern auf Kraftstoff gesenkt werden sollen. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hatte angekündigt, dass der Sprit ab Juni für drei Monate billiger werden soll. Von 30 Cent je Liter bei Benzin und 14 Cent bei Diesel war die Rede.

Allerdings muss das Vorhaben erst noch Bundestag endgültig verabschiedet werden. Auch der Bundesrat muss noch zustimmen.

In Nachbarländern von Deutschland wurden die Spritpreise durch staatliche Maßnahmen bereits gesenkt. Die Regierung in Frankreich hat zum 1. April einen Preisnachlass auf Benzin und Diesel beschlossen. Bis mindestens 31. Juli beträgt der Rabatt 18 Cent pro Liter, inklusive Steuern. Belgien und die Niederlande haben die Verbrauchsteuern gesenkt. Die niederländische Regierung hat ab April die Steuern um 21 Prozentpunkte gesenkt, dadurch hat sich der Sprit dort deutlich verbilligt.

Spritpreise in Luxemburg fallen wegen Entlastungen bei Energiepreisen

Nun folgte auch Luxemburg. Seit Mittwoch, 13. April, greift die von der Regierung mit Gewerkschaften und Arbeitgebern beschlossene Entlastung bei den Energiepreisen. Diesel und Benzin (Super 95 und Super 98) werden um 7,5 Cent je Liter billiger. Die niedrigeren Steuersätze gelten bis zum 31. Juli. Beim Tanken von 50 Liter Super spart man damit 3,75 Euro.

Erst am Dienstag waren die Spritpreise in Luxemburg wieder leicht gestiegen: Super kostete am Dienstag 1,707 Euro und Diesel 1,718 Euro je Liter. Gegenüber den Preisen an den meisten Tankstellen in Trier war das ein Unterschied von fast 50 Cent.

In Trier kostet Sprit weiterhin an den meisten Tankstellen über zwei Euro. In anderen Teilen der Region kann man mittlerweile wieder für unter zwei Euro je Liter tanken.