1. Region
  2. Luxemburg

Spritpreise in Luxemburg: Diesel 14 Cent günstiger, Benzinpreis auch gefallen

Tanktourismus : Spritpreise in Luxemburg gehen auf Talfahrt - Diesel 14 Cent günstiger geworden

Das Tanken in Luxemburg ist billiger geworden. Das ist besonders bei den Dieselpreisen zu spüren, aber auch die Benzinpreise für Super 95 und Super 98 wurden wieder reduziert.

Die Spritpreise in Luxemburg wurden schon wieder angepasst. Die Preise landeten zuletzt zwar nicht ganz bei den Höchstwerten von Anfang März, aber man bewegte sich auch im Großherzogtum wieder in Richtung der Rekorde. Nun kommt vorerst eine Entspannung an den Zapfsäulen. In der Nacht von Mittwoch, den 30. März, auf Donnerstag, den 31. März, sind die Preise für Diesel, Super 95 und Super 98 gefallen.

Die neuen Spritpreise in Luxemburg

Besonders deutlich ist die Abwärtsbewegung beim Diesel. Wie tageblatt.lu bereits am Mittwoch berichtete, wurde der Dieselpreis am Donnerstag pro Liter um 14 Cent gesenkt, was einen Preis von 1,768 Euro bedeutet. Bei Super 95 ging es um vier Cent abwärts, womit der neue Preis bei 1,745 Euro landet. Super 98 schließlich ist um 3,8 Cent billiger geworden und kostet 1,837 Euro.

Bei diesen Angaben handelt es sich um die staatlich regulierten Maximalpreise. Keine Tankstelle in Luxemburg darf teurer sein, bis die Spritpreise eventuell wieder nach oben angepasst werden.